^Back To Top

Kontakt

Phone: 08333 / 9790475

oder 089/21543877

Fax: 08333 / 934768

Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutz

Suchen

News / Presse

Aktuelle News der Anwaltskanzlei Schenk finden Sie hier

Vorteile eines zertifizierten Rechtsanwalts mit Europarechtsbezug als externen Datenschutzbeauftragten

Frage:

Was sind die Vorteile eines zertifizierten Rechtsanwalts mit europarechtlichen Bezug als externen Datenschutzbeauftragten?

Antwort:

Nach § 4 Buchst. f Abs. 2 S. 1 BDSG darf zum Beauftragten für den Datenschutz nur bestellt werden, wer die zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit besitzt.

Zu der erforderlichen Fachkunde gehört neben der Kenntnis und der Anwendung des Bundesdatenschutzgesetzes auch der Umgang mit einschlägigen speziellen datenschutzrechtlichen Regelungen, wie z.B. dem Telemediengesetz, dem Telekommunikationsgesetz oder dem Betriebsverfassungsgesetz. Immer wieder stellen sich auch arbeitsrechtliche Fragestellungen. Das Bundesdatenschutzgesetz beruht in der jetzigen Fassung auf europäischen Richtlinien. Immer wieder kommen Novellierungen durch die EU-Gesetzgebung, wobei eine Verordnung diesbezüglich derzeit in Planung ist. Das Bundesdatenschutzgesetz regelt die Zulässigkeit der Verarbeitung von Bürgerdaten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Die Regelung von Datenschutz in Unternehmen ist eine reine Rechtsmaterie. Dies gilt nicht nur für Verträge und Vereinbarungen, die zwischen Mitarbeitern und Unternehmen und zwischen Unternehmen selbst gestaltet werden müssen. Auch bei der praktischen Umsetzung ist neben einem Grundwissen in IT- Fragen das Erfassen rechtlicher Konstruktionen Voraussetzung. Ein derart umfangreiches juristisches Wissen, dass auch europarechtliche Hintergründe bei der Erstellung von Verträgen und Vereinbarungen erfassen muss, sollte daher dem Fachmann überlassen werden.

Der Datenschutzbeauftragte muss die Begriffe der Informationsverarbeitung kennen und mit ihnen umgehen können. Für erforderliche technische Maßnahmen, die in einem Betrieb zu treffen sind, kann er sich einen Spezialisten als Berater heranziehen.

Frau Rechtsanwältin Schenk ist TÜV - zertifizierte Datenschutzbeauftragte und erlangte den Titel Europajuristin (Univ. Würzburg) aufgrund eines Begleitstudiums in Europa- und Völkerrecht. Zu den Schwerpunkten von Frau Rechtsanwältin Schenk gehört neben dem gewerblichen Rechtsschutz auch das IT- Recht und das allgemeine Vertragsrecht. Deshalb kann Sie die Anwaltskanzlei Schenk bei der Umsetzung der gesetzlich vorgeschriebenen Datenschutzmassnahmen (§ 4e Bundesdatenschutzgesetz) bestmöglich unterstützen.

Auch im Hinblick auf die Corporate Identity und um Vertrauen bei den Kunden zu schaffen, ist es empfehlenswert, einen Rechtsanwalt mit entsprechenden Kenntnissen als externen Datenschutzbeauftragten bestellt zu haben. Es geht schließlich um die Daten Ihrer Kunden und Mitarbeiter!

 

Weiter zu Leistungen / Service